Selbstständigkeit in Deutschland wird unmöglich

Ich habe einen wundervollen Artikel über den Gründungszuschuss für Existenzgründer gefunden. Darin geht es um ein neu verabschiedetes Gesetz namens „Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt“. Ist es also noch möglich, sich in Deutschland selbstständig zu machen? Oder ist es eher ein Ding der Unmöglichkeit? Wohl dem, der ein dickes Bankkonto hat. Aber überzeugt euch selbst:

„Bisher hatten Empfänger von Arbeitslosengeld I einen Anspruch auf den Gründungszuschuss, wenn sie bestimmte Voraussetzungen mitbrachten. Dazu gehörte die Teilnahme an einem Existenzgründerseminar, ein tragfähiges Konzept (Business Plan), der Nachweis einschlägiger Qualifikationen und eine fachkundige Stellungnahme für das Konzept durch eine Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer oder andere zertifizierte Stellen (z.B. der Bildungsträger, bei dem man das Existenzgründerseminar belegt hat). Des weiteren musste der Existenzgründer einen Restanspruch auf Arbeitslosengeld I in Höhe von wenigstens 90 Tagen haben. Waren diese Voraussetzungen erfüllt, so hatte der Arbeitslose einen Rechtsanspruch auf einen Zuschuss in Höhe des zuletzt erhaltenen Arbeitslosengeldes I plus 300 Euro für die Sozialversicherung für einen Zeitraum von 9 Monaten. Nach Ablauf dieser 9 Monate konnte für einen Zeitraum von weiteren 6 Monaten noch einmal der Zuschuss von 300 Euro für die Sozialversicherung beantragt werden.

Genau dieser Gründungszuschuss wurde jetzt durch die Bundesregierung rein aus Kostengründen zum 1.11.2011 erheblich gekürzt und steht gründungswilligen Arbeitslosen nicht mehr automatisch offen.“

Der vollständige Artikel des zitierten Absatzes entstammt dem Online-Magazin The Intelligence. Hier könnt ihr ihn nachlesen. Vielen Dank an die Kollegen und dem Autor! Ich werde wohl mal meine unveröffentlichte Reportage über die Probleme von Jungunternehmen überarbeiten müssen, damit ihr zu dem Thema noch mehr lesen könnt. Es ist nämlich interessant, was einem Existensgründer so alles erzählen und welche Erfahrungen sie gemacht haben. Soviel zum Thema: Deutschland braucht junges Unternehmertum! Very funny!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.