Wo sind all die Autos hin

Immer wieder hört man von den gestiegenen Verkaufszahler internationaler Automobilhersteller. Auch heute hat beispielsweise der deutsche Autobauer Mercedes Benz seine Absatzzahlen für den chinesischen Markt veröffentlich. So konnte die Tochterfirma von Daimler allein im Juni 16.925 Fahrzeuge, im Mai waren es 16.900 PKWs. Nur in China wurden in den ersten 6 Monaten rund  95.000 von einem Autobauer verkauft. Doch es gibt auch noch andere deutsche Fahrzeuge. Schließlich haben wir da noch VW und Porsche. Nicht zu vergessen BMW, die heute bekannt gaben, das Leasinggeschäft der niederländischen Bank ING für einen Spottpreis von 637 Millionen Euro zu erwerben.

Gehen wir weiter, fällt sehr schnell auf, dass nicht nur deutsche Autobauer den Markt bestimmen. So gibt es japanische, englische, italienische, amerikanische Autobauer usw. Jedes einzelne Unternehmen setzt horrende Gewinne ab, die sie durch ihren Verkauf ihrer Fahrzeuge erzielen.

„Am 11. Juli, dem Weltbevölkerungstag, wird die Weltbevölkerung mit 6.973.762.000 Menschen einen neuen Höchststand erreichen.“ Quelle Tendenz steigend.

Doch obwohl die Anzahl der Autos immer steigt und auch die Anzahl der Weltbevölkerung, hat nicht jeder Mensch ein eigenes Auto. Wo sind die Fahrzeuge hin? Es ist ja nicht der Fall, dass jedes Auto im Zeitraum von zwei Jahren kaputt geht. Wenn man sich einfach mal zusammen rechnet, wie viele Fahrzeuge von allen weltweiten Autobauern im Jahr verkauft werden, wird man auf eine erstaunliche Summe kommen.

Wie schafft es die Automobilindustrie jährlich eine hohe Anzahl von Autos abzusetzen. Geht der Trend zum Zweitwagen, ja sogar zum Drittwagen? Die meisten mir bekannten Familien fahren zwei Autos. Wie finanzieren die Familien das? Der Spritpreis ist ja nun nicht gerade billig. Und da wir uns bereits in der Urlaubszeit befinden, merken die Autofahrer dies als erstes an der Tankstelle. Hinzu kommen Versicherung und Steuern. Reparaturen fallen ebenso wie die Kosten für die regelmäßige Tüv-Inspektion an.

Wie weit wird die Automobilindustrie gehen? Wird irgendwann die Anzahl der Autos die Anzahl der Weltbevölkerung übersteigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.