Urlaub bedeutet Stress

Es ist Urlaubszeit. So mancher wird sicherlich darüber froh sein, doch für viele bedeutet Urlaub einfach nur Stress. Da stellt das Buchen vom Urlaub an sich das geringste Problem dar. So kann man im Internet seinen Urlaub buchen. Hin und wieder kann man hierfür auch Gutscheine einlösen, beispielsweise mit einem „Ab in den Urlaub Gutscheincode“. Andere halten es lieber klassisch und buchen ihren Urlaub im Reisebüro.

Ist der Urlaub gebucht, wird man unweigerlich wenige Tage vor Reiseantritt mit dem Packen der Koffer konfrontiert. Meist übernimmt diese Aufgabe die Frau. Ebenso wie die anstehenden Besorgungen. Egal ob man mit dem Flugzeug verreist oder mit dem Auto, das Kofferpacken ist eine schwierige Geschichte. Stress pur. Nach einer gestressten Reise zeigt sich der Urlaubsort anfangs von seiner schönen Seite. Allerdings nur, wenn alles zur allgemeinen Zufriedenheit passt. Häufig kommt es vor, dass der 50 meter entfernte Strand sich als ein Strand entpuppt, der 2km entfernt liegt. Im Hotelzimmer befindet sich eine Ameisenstraße und auch das Essen scheint ungenießbar. Wenn Schimmel und vielleicht auch noch eine Baustelle vor der Nase das Wohlbefinden stören, ist es mit der Urlaubsruhe vollends vorbei.

Und wenn man mit der misslungenen Umgebung unzufrieden ist, steht auch noch der Ärger mit den Kindern oder dem Partner auf dem Programm. Dies kann sehr schnell in Stress ausarten, dem man in heimatlichen Gefilden etwas sanftmütiger begegnet. So soll bewiesen sein, dass sich Paare im Urlaub häufiger streiten als im normalen Alltag. Allerdings soll es in Urlaub auch einfacher zu Schwangerschaften kommen. Woran das wohl liegen mag?

Ja, Urlaub bedeutet nun mal Stress. Doch leider auch, wenn man den Urlaub auf Balkonien zelebriert. Liegt es uns Menschen also fern unsere Freizeit stressfrei zu gestalten? Sind wir durch die moderne Gesellschaft bereits auf Stress programmiert? Wie schafft man es, sich fallen zu lassen ohne im Hinterkopf mühselige Gedanken aufkommen zu lassen?

Muss man sich fernab der Touristenzentren bewegen? Was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.