Unterwegs in Berlin

Frisch aus der Bundeshauptstadt Berlin zurück, hat Schreckgespenster viele Neuigkeiten im Gepäck. Während der Zeit in Berlin, hat Schreckgespenster in der Hotel Pension Belle Etage übernachtet. Direkt gelegen am Lietzensee im Stadtteil Charlottenburg kann man sich von den Strapazen der langen Reise erholen und sich zurückziehen.

Sobald man die Zimmer betritt, fühlt man sich in das Jahr 1900 versetzt und glaubt in der alten Kaiserzeit zu sein. Das Frühstück war ausreichend vorhanden und der Service ist wunderbar. Außerdem konnte man sich im Wellness-Bereich entspannen. Einzigartig war die familiäre Atmosphäre, die man in den großen Hotels eher weniger findet. Weiterhin kann man den Service nutzen, sich für Abendvorstellungen im Theater oder Varieté Karten bestellen zu lassen. Selbst für Familien mit Kindern ist die Hotel Pension Belle Etage in Berlin geeignet.

Nun kann man bei einem Besuch in Berlin nicht nur seiner geschäftlichen Pflicht nachgehen, sondern sollte auch etwaige Freunde besuchen. Zur moralischen Unterstützung habe ich dann einen alten und langjährigen Freund zu einer MPU Vorbereitung begleitet. MPU ist die Abkürzung für Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Manche nennen eine MPU auch einfach Idiotentest. Generell wird bei einer MPU festgestellt, ob ein Mensch dazu geeignet ist, ein Fahrzeug zu führen. Ich war wirklich gespannt, wie so etwas von statten geht und war überrascht, wie nett dort alle Menschen waren. Bei einer MPU Vorbereitung wird man grundsätzlich darüber aufgeklärt, wie eine solche MPU abläuft. Einzelne fallbezogene Lösungswege werden nicht behandelt.

Nachdem ich meine Aufgabe der moralischen Unterstützung erledigt hatte, ging es weiter auf die Grüne Woche. Die Grüne Woche ist die größte internationale Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Neben vielen interessanten Interviews und Produkttests, machte ich mich auf den Rückweg. In meinem nächsten Artikel werdet ihr dann alles über den Messebesuch in Essen von der internationalen Pflanzenmesse erfahren. Eine wunderschöne Fotoreihe der Messe inklusive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.