Mein Schnäppchen 2010

Das letzte Jahr war wirklich anstrengend, aber dennoch schön. Mit Schreckgespenster konnte ich sogar den in den Medien propagierten Aufschwung spüren. Dies gilt es in diesem Jahr fortzuführen. Daher ich habe ich mal wieder einige neue Projekte am Start, über die euch Schreckgespenster im Laufe der Zeit berichten wird.

Vorerst möchte Schreckgespenster euch vom Schnäppchen 2010 berichten

Neben den üblichen Kosten, die Selbstständige oder Freiberufler tragen müssen, konnte Schreckgespenster einige gute Investitionen tätigen. Für manchen Unternehmer wird das sicherlich lächerlich klingen, für jemanden der seine Selbstständigkeit nur mit 20 Euro für die Gewerbeanmeldung startet und keinen Kredit in Anspruch nimmt, können sich die getätigten Anschaffungen jedoch sehen lassen. Sollte ich irgendwann einmal Millionär werden, werde ich sicherlich ein Buch darüber veröffentlichen. Da ich allerdings kaum damit rechne Millionär zu werden und auch dies gar nicht beabsichtige, erfreue ich mich an den kleinen Dingen des Lebens, sowie an meinem schönsten Schnäppchen 2010.

Auch schreibe ich diesen Artikel nicht ohne Grund

So beabsichtigt Schreckgespenster mit diesem Beitrag an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Bevor ihr jetzt die Augen verdreht, möchte ich euch natürlich zum Weiterlesen animieren. Wenn ihr einen eigenen Blog besitzt, könnt ihr selbstverständlich auch an der Aktion von Gutscheinaffe teilnehmen. Was im Übrigen auch bedeutet, dass ihr zwei ausgehende Links gegen einen Kommentar-Link eintauscht. Auch ein gutes Marketing-Konzept.

Nun aber zu meinem Schnäppchen 2010.

Da ich ja ein absoluter Apple Fan bin, hat Schreckgespenster es im Jahr 2010 geschafft, in ein Mac Book zu investieren. Warum ich Apple so liebe? Ganz einfach:

KAUFEN – EINSCHALTEN – FUNKTIONIERT

Doch mein Mac Book war ein Schnäppchen, welches dem Titel bestes Schnäppchen 2010 wirklich verdient. Für den üblichen Verkaufspreis gab es nämlich nicht nur das Mac Book, sondern noch einige Extras oben drauf. So konnte ich zusätzlich eine Mighty Maus erstehen, eine passende Software und einen CD-Player für Kinder in quitsche-rosa. Ganz zu schweigen, von der so genannten Designertasche, in die Schreckgespenster das Mac Book aufbewahren kann.

Mein Schnäppchen hat somit 4 Personen glücklich machen können. Der bisherige Arbeits-PC hat einen neuen Abnehmer gefunden, die Kids können wieder „gute Nacht-Geschichten“ hören und Schreckgespenster hat ein zuverlässiges Arbeitsgerät.

Von meiner Fehlinvestition des Jahres 2010 werde ich demnächst in einem weiteren Artikel berichten.

 

4 Comments

  1. Auf Grund ( wirklich nerviger) Aufforderungen seitens Gutscheinaffe, habe ich sämtliche Links im Text entfernt. Schade für euch als Leser! Schön, dass mein Link bei denen als SPAM angesehen wurde!!!! Fehlt nur noch, dass ich die Trackbacks auch noch entfernen soll.

    Außerdem:

    ICH HATTE URLAUB und muss nicht mehrfach angerufen werden!!!! Außerdem stand die Linkentfernung bei mir auf Priorität C, worauf ich auch hingewiesen habe. Für etwaige Google-Probleme kann ich nichts, also bitte nicht an mir auslassen.

  2. Mein Gewinnspiel: Was war Dein Schnäppchen 2010? sagt:

    […] http://schreckgespenster.de/2011/01/mein-schnappchen-2010/ Bea6907. Januar 2011 um 13:32 Uhr […]

  3. Gutscheinaffe Blogger Gewinnspiel…

    Was ist Gustcheinaffe.com? Bei Gutscheinaffe.com handelt es sich, wie der Name schon verrät, um ein Gutscheinportal. Das Maskottchen Django kümmert sich mehrmals täglich um passende Gutscheincodes zu verschiedenen Onlineshops und versorgt die Besucher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.