Tool zur Schreibstilanalyse

Durch einen Twitter Link bin ich auf ein neues Tool bei Faz gestoßen, bei dem man seinen eigenen Schreibstil prüfen kann. Da habe ich mich zugleich ans Werk gegeben. Also habe ich verschiedene Texte in das Toll eingegeben und seltsamer Weise kam immer etwas anderes heraus. Schon komisch, aber lustig war es dennoch und verblüffent. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich manche Autoren gar nicht kannte. Man kann halt nicht alles wissen.

Sigmund Freud

Da ich unterschiedliche Texte verfasse, liegt es natürlich auf der Hand, dass sich auch der Stil in verschiedene Richtungen bewegt. Ein paar der Vergleiche findet ihr im Anhang. Ich nenne auch nur die Autoren, die mehrmals aufgezeigt wurden.

Uwe Johnson

Vielen Dank auch an den Hinweis an Barbara Frolik von Wordweb Blog.

2 Comments

  1. Kommandozeilenbefehl? Hihi, ich habe eine fünfseitige Reportage reingesetzt und schwupp war es Siegmund Freud. Je kürzer die Texte desto öfter war es Uwe Johnson.

  2. Hm. Meist kommt bei mir Fontane raus, manchmal auch Kafka. Als ich ihm aber einen ellenlangen Kommandozeilenbefehl für Linux gab, Friederike Mayröcker…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.