Mesut Özil erlöst die Deutschen

Sicherlich saß gestern ganz Fußball Deutschland vor dem Fernseher und drückte unserer Nationalelf die Daumen. Der spannende Nervenkrimi verlangte jedem deutschen Fan einiges an Nerven ab. Obwohl die Spieler sichtlich nervös wirkten und die Ghanaher gut gegen das deutsche Spiel ankämpfen konnten, gab es einen jungen Spieler der ganz Deutschland mit einem Tor gegen Ghana erlöste.

Nationalspieler Mesut Özil

Der Mittelfeldspieler Mesut Özil schoß die Deutschen ins Achtelfinale. Es war ein Arbeitssieg. Nun werden wir im Achtelfinale auf England treffen. Ein Klassiker! Nun bleibt zu hoffen, dass wir auch die Engländer schlagen. Aber da habe ich kaum ein flaues Gefühl im Magen. Zumindest jetzt noch nicht. Das kann sich bis Sonntag noch ändern. Doch ich bin wirklich guter Dinge.

Zum gestrigen Spiel kann ich nur schreiben, dass es viele Spieler gab, die „Klasse“ gespielt haben. Mitunter seien hier Phillip Lahm, Cacau und Bastian Schweinsteiger erwähnt. Die waren mal wieder überall auf dem Spielfeld verteilt. Ein Hoch auch auf  Arne Friedrich, welcher uns vor einigen brenzlichen Situationen bewahrt hat. Leider patzte Per Mertesacker ein paar Male, allerdings blieb dies ohne weitreichende Folgen. Am Ende zählt das Ergebnis. Und das Spiel haben wir gewonnen. Vielen Dank für den spannenden Fußballabend.

Ihr habt nen Tollen Job gemacht, Jungs! Weiter so! Und mit viel Glück und können werden wir dieses Jahr Weltmeister. Erinnert euch an 1974 und 1990!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.