Hollywood und seine Märchen

Es ist mal wieder soweit. Wieder einmal wird das Popcorn ausgepackt und sich entspannt zurückgelehnt. Es ist wieder Hollywood-Time. Nach den Filmfestspielen in Cannes habe ich mir mal wieder ein paar nette Dinge zusammen geschrieben, was in Filmen so alles gleich ist. In meinem ersten Artikel „Typisch für Filme“ konntet ihr schon ein wenig in die Materie eintauchen. Jetzt gibt es Teil 2 der Serie. Ich wünsche euch viel Spaß.

  • Wenn man durch die Stadt gejagt wirt, ist der beste Ort, sich zu verstecken, eine St. Patricks Day Parade. Unabhängig davon, welchen Tag wir haben oder ob man zufällig in Nagasaki ist.
  • Falls man nachladen musst, wirt man immer Munition parat haben. Selbst wenn man vorher keine mehr hatte.
  • Der Schauspieler überlebt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit jeden Krieg, solange er niemals ein Foto seiner Geliebten herumzeigt.
  • Schauspieler müssen nicht Deutsch sprechen, um als Deutscher Offizier/Terrorist durchzugehen. Ein entsprechender Akzent reicht völlig.
  • Ein Schaufenster dient nur dazu, jemanden durchzuwerfen.
  • Computer haben weder Betriebssystem noch gibt’s Textverarbeitungsprogramme. Das Display zeigt grundsätzlich ‚Enter Password‘ und nach Eingabe des richtigen gibt’s automatisch einen Ausdruck des gewünschten Textes.
  • Mütter kochen ständig Eier, Kaffee und sonstiges, unabhängig davon, ob’s irgendwer jemals ißt.
  • Ein Streichholz reicht, um ein Gebäude von der Größe der Stadthalle auszuleuchten. Ein Halogenscheinwerfer jedoch wird die eine alles entscheidende Ecke im Dunkeln lassen.
  • Bauern aus dem Mittelalter haben perfekte Zähne.
  • Jeder, der aus einem Alptraum erwacht, wird aufrecht im Bett sitzen, schwitzen und keuchen.
  • Alle Bomben haben eine Menge Drähte, rote blinkende Lichter und eine Digitalanzeige, die genau zeigt, wie lang’s noch dauert.
  • Es gibt immer einen Parkplatz vor dem Gebäude, in das man will.
  • Polizisten lösen Fälle nur, wenn sie suspendiert sind.
  • Wenn man anfängt, auf der Straße zu tanzen, wird jeder sofort mittanzen und auch die Schritte genau kennen.
  • Jeder Laptop ist stark genug, um außerirdische Kommunikation zu stören oder ihr Verschlüsselungssystem zu knacken. Auch seine Schnittstellen passen an außerirdische Technologie.
  • Unabhängig davon, wie zahlenmäßig  der Feind im Nahkampf überlegen ist, sie werden schön abwarten und um dem Akteur herumtanzen, um einzeln anzugreifen.
  • Wenn jemand mit einem Kopftreffer zu Boden geht, hat er nie ernsthafte Verletzungen. Es sei denn, es passt ins Drehbuch.
  • Polizisten arbeiten grundsätzlich mit Partnern zusammen, die das genaue Gegenteil von ihnen sind.
  • Wenn sie unter sich sind, sprechen Ausländer grundsätzlich in der Landessprache, auch wenn sie’s bestenfalls radebrechend sprechen.
  • Wenn man eine Kettensäge braucht, ist eine da.
  • Ein elektrischer Zaun, der stark genug ist um einen Dinosaurier umzuhaun, wird an einem achtjährigen Kind keinen bleibenden Schaden hinterlassen.
  • Nachrichtensendungen enthalten zumindest einen Beitrag, der Dich persönlich betrifft.
  • Weglaufende Frauen stolpern immer und verdrehen sich dabei den Knöchel.
  • Jede Frau, die unverheiratet Sex hatte, stirbt spätestens eine Stunde später.
  • Alle Priester sind aus Irland.
  • Kellnerinnen sind aus Georgia, Kellner aus New York.
  • Gottes Stimme ist ein tiefer Bass, mit einem wohlklingenden Echo.
  • Autos sind immer offen.
  • Wenn man in einem anderen Realitätszustand ist, kann man in Raumschiffen durch Wände laufen.
  • Es bedeutet sofortigen Tod, wenn der Captain sagt: „2 Leute von der Sicherheit sofort auf die Brücke!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.